© 2009 Biking-Hiking.at

Dreimal oi und a Schnapsl

Also. Mia sein am scho am Abend aufn Parkplatz gfahren. Eigentlich wars am spaten Nachmittag. Nachha wolltma no a bissl radlfoarn. hammas radl no a bissl auitrogen. War volle schen um sechse auf Nacht. Die Sonn is fascht grod einakemmen. Supa licht. Hamma no a bissl gfilmt. Der Weg war nacha schwara als erwartet. Und i hamma glei is knia unghaut. Nacha hamma uns an Topf Nudeln kocht und a nach a paar Biadln hamma no a bissl in Mond gfilmt. Die Nacht war a bissl unruhig und in da Fria wollt ma net aufstian. Nachm dritten Versuch bin i na decht auf und vorm Bus sieg i an Pickup stian, oda? „Da is a Pickup, Stone!“ Da Stone sagt „Boa de kenn i ja, de nemmen uns sicha mit!“ Nachma hamma scho aufgladen bevor ma überhaupt gfragt haben, weil de ham no garbeitet, oda? Des hat sich nacha a bissl zogen. Da Stone hat bei da Arbeit gholfen, i han fotografiert und a poa Zeitraffer gfilmt.

Im Endeffekt warma nacha zur gleichen Zeit auf da Hittn wia wenn ma selba auitreten waren. Nacha schiabma die Radln so bei da Hittn vorbei, hockt hinten a Madl und a Bua. Sie hats überhaupt nimma geglabt. „Wo mia da hinwelln, mit die Radln? hat sie gfragt. Da Bua hat lei gsagt „Vom Gipfel kemmts net oa!“. Seit dem gillt bei uns die Regel „Wenns a kloana Bua sagt, dass es nit geat, nacha geats nit!“ Weil viel isch nit gangen auf dem Berg. Volle verblockt bis fast ganz oi, oda? Dafür hamma unten a paar geile Stellen gfilmt. So a Plattn de ausschaug wia a S und so.

Mia sein nacha wieda zrug auf die Hittn, ham was gessen und’s Lager bezogen. Wie mia nacha beim zweiten Schweinsbratl waren sein nacha da Chris und da Felix kemmen. Nacha hamma uns a Frühstück bstellt und ham ausgmacht, dassma um 5 aufstian und den 3500er machen.

In da Friah wars nacha fein kial und bis die Sonne aussakemmen isch warma scho volle hoach oben, oda? ’s Wetter war richtig kitschig und runderherum nur Gletscher. Die Radln, in Felix und’n Stone hamma nacha auf circa 3051m liegn lassen und da Chris und i sein weiter aufn Gipfel. I war no nia so hoch oben und der Ausblick war atemberaubend!

‚S oi fahren war nacha da hammer! Zerscht volle verblockt. Dann a riesige Schotterreisen zum oi surfen. Dann wieder schwer zum fahren aber nit so verblockt. Dann wieder verblockt, oda? Nacha über die Moräne a bissl leichter und dann hat da Weg noamal volle anzogen. Nass, rutschig und richtig knackige Stellen.

Bei da Hittn hamma alle an frischen Spinatknedel gessen, weltklasse! No a Schnapsl hamma kriagt fürn Gipfelsieg. De vier ham nacha da Stone und i trinken miassn, deswegen seima a beim „rollen von der hütte ohne treten“ die erschten gwesen,oda? lässig wars!

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.