© 2008 Biking-Hiking.at

Mathematik eines Wochenendes

Also, nachdem ich das letzte Mal schon eine Rechnung gebracht hab, diesmal das Ganze noch etwas ausgebaut 🙂 (hab ja sonst nix zu tun….)

Ziel:
Maximierung der Bikeausbeute = Bab in einem Zeitraum T = 2 Tage durch bestmögliche Tourenauswahl A

Vorgaben:
Sf der WV = 80
wobei Sf = der „Schaasfaktor“ und WV als Wettervorhersage definiert sind. Wobei Ns (=Niederschlag) einen Sf von 100 hat.

BP/Tag = 1.5
mit BP = Bikepartner. Die BikingHiking-BP’s standen durch diverse körperliche Gebrechen nicht zu Verfügung. Der 0.5 BP-faktor kommt durch eventuellen, alkoholbedingten Ausfalls der weiblichen BP-Einheit zustande (in diesem Falle Hanna; JA Jungs, das kommt nicht nur bei Matze vor 😉 )

Vorgehensweise:
Durch den bestehenden Sf wurde
A (Tourenauswahl) < 100 km
gesetzt, um den Aufwand zu minimieren. Da der Autor beim Landeanflug nach Innsbruck einen möglichen Trail in der Nähe entdeckt hat, wurde dieser für T = 1 = Samstag ausgewählt.

Ergebnis T = 1 = Samstag
Da BP = 0.5 wirklich ausfiel (tststststs) wurde folgendes Ergebnis erzielt:
B = 2
TSf = 50
Temp = -10°C
Sp = 100 %
Gen = 100 %
Wb = 5.7er
Wa = 0
Wobei B = Biker sich in diesem Fall aus 1-Kind-Tom und Felix zusammensetzt. Der TSf (= Tatsächlicher Schaasfaktor) lag bei 50, da es oben komplett neblig war, aber später dann noch sonnig wurde. Demnach war die Temp (=Temperatur) oben gefühlte -10°… Trotzdem waren der Sp (Spassfaktor) und die Gen (Genalität) des Weges extrem hoch. Der Verlauf war ungefähr: latschig und sch***steil, dann latschig und nicht so steil, und zum Schluss Wiesenwald und wieder sch***steil. Im letzten Drittel war die Wb (Wegbreite) ein 5.7er, wenn man als Masstab den 2.7er Maxxis-Highroller nimmt. Und das beste war der Wa-Index (Wandererindex), der bei Null lag !!

Ergebnis T = 2 = Sonntag
BP = 0.5 war diesmal wieder fit, und so gings auf Anraten Stones ins Oberland. Mit folgendem Ergebnis:
B = 2
TSf = 80
Sp = 100 %
Gen = 100 %
VBf = 100 %
Wa = 0
Temp(Samstag) < Temp(Sonntag), dadurch war diesmal nicht ganz so viel frieren angesagt. Der TSf (tatsäch. Schaasfaktor) war aber etwas höher, da sich die Sonne diesmal nicht blicken lies. Diesmal kam der VBf (=VerBlocktfaktor) zum tragen, da auf der Tour ziemlich viele Stone's 🙂 rumlagen (jaja, ich weiss, Sch***witz....). Und, unglaublich aber wahr: auch diesmal lag der Wa bei NULL!! Gesamtergebnis Da B * ( Sp(Samstag) + Sp(Sonntag) ) * (Gen(Samstag) * Gen(Sonntag)) + (VBf * Wb) - (Wa / TSf) gegen Unendlich strebt, lässt sich folgern, dass Bab = maximal war 🙂 (wobei Bab = Bikeausbeute) So genug der Hirnwixerei, soll nicht wieder vorkommen... Eurer Piefke... [gallery from="10" num="9" pagenavi="0"]

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.