© 2007 Biking-Hiking.at

Déjà-vu ?

frz. „schon gesehen“; auch Erinnerungstäuschung oder kurz Déjà-vu

Wir fahren oft „Touren“, die wir schon zum „hundertsten Mal“ gefahren sind. Trotzdem entstehen dabei immer wieder Fotos, die wir einfach für gelungen halten. Oder die Tour ist „zu kurz“ für einen Bericht, doch einige Fotos sind echt gut geworden. Hier werden diese Fotos dann veröffentlicht. Der Name Déjà-vu entstand also einerseits dadurch, dass wir an Euch die Frage stellen wollen „schon gesehen?“ und andererseits, da wir auf genau diesen Touren oft Déjà-vu Erlebnisse haben 😉
……………………………………………………………………

13. Juli 2007: (Stone)
Fast eine Woche nach unserer „Böse Sternzeichen Tour“ waren Matze und ich wieder an diesem Berg unterwegs. Diesmal wollten wir auch den unteren Teil fahren, den wir letztes Mal wegen Gewitter abbrechen mussten. Wieder super oberer Teil und das beste Cola auf der Hütte und dann guter, harter Trail im harten Gneis. Am Ende gab es noch die nötige Abkühlung in einem geilen Bergsee, also wieder ein perfekter Tag. Danke Martin fürs zurückführen zum Bus.

……………………………………………………………………

19. Juni 2007: (DwoC)
Beinahe zwei Wochen war ich schon auf keinem Berg mehr (die Bikepark Sessions zählen nicht)! Entzugserscheinungen plagen mich, ich halte es nicht länger aus. Da niemend Zeit hat, strample ich allein nach der Arbeit noch die 1600Hm auf den Hausberg rauf. Es ist der drittlängste Tag des Jahres und der seit Wochen sommerlichste Abend. Oben angekommen, knipse ich noch ein paar Sonnenuntergangsfotos, bevor es mit Lupine die 1600Hm Singletrail wieder bergab geht. Jetzt geht’s mir wieder besser.

……………………………………………………………………

17. Mai 2007: (DwoC)
Wir weichen dem regnerischen Wetter in Nordtirol aus und pendeln nach Bozen. Matze, Maschtl und ich (Chris) genießen den Tag mit „lifteln“ und einer ausgiebigen Filmsession (Matze sitzt schon am Schneidepult). Für tolle Fotos gab es keine wirklich interessanten Stellen, außer diese zwei Sprünge. Kompliment an Maschtl: Mit neuem Helm und neuer Schutzweste die perfekt sitzt, wirkt er gleich viel fotogener! Verkrampfte Gesichter sind nun bei uns dreien passé 🙂 Matze legte die eleganteste Brezn hin, die ich je sah und ich weiß nun endlich, warum ich bei den Drops immer vom Pedal falle…

……………………………………………………………………

14. März 2007: (DwoC)
Wieder einmal sind wir nachts unterwegs. Für alle vier von uns (Chris1 und Chris2, Dave, Matze) ist diese Runde neu. Beim Fotografieren versuchten wir kreativ zu sein, was die Beteiligung eines jeden verlangte (Blitzhalter, Modell, Fokusierbeleuchter und natürlich Fotograf). Matze: „Endlich hat jeder von uns was zu tun beim fotografieren und es ist nimma mehr so fad“. War ein wirklich feiner Abend mit „much fun“!

……………………………………………………………………

25. Feber 2007: (DwoC)
Kurz bevor die Schlechtwetter Front mit Regen und Schnee Tirol erreichte, gings für fünf von uns (Chris Auer, Markus, Maschtl, Matze und ich) gestern Nachmittag noch rasch auf einen technisch kniffeligen Trail, der uns viel Spaß und Gelegenheit zum Üben bot. Das Licht war zwar nicht gerade Foto tauglich, trotzdem hier ein paar Schnappschüsse. Hat echt Spaß gemacht!

……………………………………………………………………

07. Feber 2007: (Tom)
Kurze Tour – kurzer Bericht. Schön war’s, warm war’s, spaßig war’s. Die Trails um Innsbruck herum gehn gut. Das können wir (Matze, Christian (chris88) und Tom) nur bestätigen.

……………………………………………………………………

31. Jänner 2007: (DwoC)
Es ist beinahe Vollmond, verhältnismäßig warm und fast kein Smog im Inntal. Wir vier (chris88, David, Tom und ich) finden also eine perfekte Sicht, sowie traum Bedingungen für Auf- und Abfahrt vor. Bergauf kann trotz Schneepiste fast alles gefahren werden. „Fun pur“ gibt’s dann auf dem schneeigen und zum Teil etwas eisigen Steig bergab. Was für ein verrückter Winter!

……………………………………………………………………

05. Jänner 2007: (DwoC)
Christoph von den Vertis und Maschtl sind leider krank geworden. Doch Tom, Matze und ich, schmeißen uns wieder auf die Rodelpiste. Nach einer kleinen Stärkung auf der Hütte, cruisen wir ins Tal. In der Mitte, die übliche Fotosession (was hat Matze da bloß immer für eine Geduld!). Just in dieser Zeit, bricht der Mond durch die Wolken. War wieder ein Abend vom feinsten…

……………………………………………………………………

27. Dezember 2006: (DwoC)
Weihnachten ist vorüber, die Pfunde müssen umgehend wieder runter 🙂 Also nichts wie raus auf die Piste. Trotz Schneemangels erleben wir eine super Rodelbahn und dank Auto-Shuttle geht’s dann noch über Trails bis ins Tal – fast 1300Hm! Diesmal fährt neben Matze, Tom und mir auch Reini mit. Eine sternenklare Nacht, die trotz Mond viel dünkler ist, als es auf den Fotos scheinen mag…

……………………………………………………………………

16. Dezember 2006: (DwoC)
Wir nützen das Traumwetter und unternehmen unser erstes Winterbiken am Tag! Außerdem ist Elmar mit von der Partie. Es ist seine Premiere 😉

……………………………………………………………………

14. Dezember 2006: (DwoC)
Winterbiken – das erste Mal im Winter 06/07 und das erste Mal mit den Cheetah Bikes. Sternenklare Nacht, haufenweise Sternschnuppen und kein Mensch weit und breit…

……………………………………………………………………

02. Dezember 2006: (DwoC)
Spätherbst, Samstag, Traumtag, trocken und schneefrei bis auf 1800m Seehöhe! Also nichts wie rauf auf die Berge und in vollem Umfang genießen!

Kommentar schreiben

You must be logged in to post a comment.